Pressematerial

Cantemus in Kürze:

 

Als „Paul-Hindemith-Chor“ im Jahre 1986 gegründet, hat sich der 2002 in „Cantemus  Kammerchor Nidderau e. V.“ umbenannte Verein in den mehr als dreißig Jahren seines Bestehens einen festen Platz in der kulturellen Farbpalette des Main-Kinzig-Kreises und darüber hinaus erobert. Ob geistliche Werke, konzertante Aufführungen mit historischen Bezügen, Oratorien mit Orchesterbegleitung, thematisch und geographisch geprägte Liederabende oder musikalische Gottesdienste, der gemeinsame Nenner aller öffentlich aufgeführten Werke ist der gleichbleibend hohe Qualitätsanspruch, den Chorleiter Burkhard Jungcurt von seinen Sängerinnen und Sängern einfordert. 

 

Derzeit treffen sich rund dreißig aktive Sängerinnen und Sänger in wechselnder Besetzung einmal wöchentlich zur Chorprobe im Bürgerhaus Nidderau-Ostheim. Im Vorfeld von Aufführungen finden zusätzliche Proben statt. Einmal im Jahr verbringen die Aktiven ein gemeinsames Probenwochenende außerhalb von Nidderau, um sich intensiv und ohne Ablenkungen auf anstehende Konzerte vorzubereiten. An zusätzliche Stimmprobenterminen arbeiten die Chormitglieder getrennt nach Sopran, Alt, Tenor und Bass am Feinschliff ihrer Stimmlage und Atemtechnik. 

 

Zu den regelmäßigen Terminen im Jahreskalender des Chors gehört das Mittsommer-/Johannisnachtkonzert in der evangelischen Kirche Nidderau-Ostheim mit Johannisfeuer und Sektempfang auf dem Kirchplatz und anschließender Musikdarbietung zu später Stunde. Dabei bereichern wechselnde Instrumentalsolisten das von sommerlicher Leichtigkeit und leuchtenden Melodien geprägte Programm. Im vergangenen Jahr war der international bekannte Akkordeonspieler Vassily Dück zu Gast in Nidderau-Ostheim und sorgte miteinfühlsamen Melodien und  furiosen Läufen für Begeisterung bei den Konzertbesuchern.  

 

Ebenso fest verankert ist das traditionelle Weihnachtskonzert, das  in der Katholischen Kirche St. Maria in Windecken aufgeführt wird. Jedes Jahr bestimmt ein anderer thematischer Schwerpunkt die Liedauswahl, und auch bei diesen Konzerten darf sich das Publikum über ein besonderes Weihnachtsgeschenk in Gestalt einer Solistin oder eines Solisten freuen. Beim jüngsten Konzert verzauberten die warmen Klänge der Oboe, die Elisabeth Wagner ihrem Instrument entschweben ließ, das weihnachtlich eingestimmte Publikum.

 

Zwei- bis viermal im Jahr lädt der Cantemus Kammerchor zum Evensong in die Kirche der ehemaligen Johanniterkommende Rüdigheim ein. Das authentisch restaurierte Gotteshaus mit seiner beeindruckenden Akustik bietet eine einzigartige Kulisse für den in der Tradition der anglikanischen Kirche stehenden Evening-Song, ein gesungenes Abendgebet. 

(Eine Liste der größeren Aufführungen finden Sie unter "Archiv").